Tutorials

Hexcodes verstehen und umwandeln in Dezimalsystem Tutorial

Einloggen
Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Kostenlos
Anmelden
anzeigen
Hexcodes verstehen und umwandeln in Dezimalsystem
Was steckt genau hinter den ganzen Hexcodes? Dies wird hier geklärt

7429 - ntmb - 14.10.2007 13:40 Uhr - Version: 2 - - verlinken als BB-Code


In diesem Tutorial werde ich euch mal erklären was hinter den ganzen Hexcodes steckt (#FFFFFF, #000000, ...).

#000000
#FFFFFF

Diese Hexcodes bestehen aus einer # und 3 Zeichenpakten mit je zwei Zeichen. Diese 3 Zeichenpakte beschreiben die jeweiligen Farben Rot, Grün und Blau. So würde es aussehen wenn man die Hexcodes strukturiert:

#000000
#FFFFFF

Jetzt wissen wir warum es immer 6 Zeichen sind, aber wie die Wertigkeiten aussehen wissen wir noch nicht.
Und zwar heißt es ja Hexcode und man hört dieses hex, was einen dazu verleiten könnte zu glauben, dass sich es hier um das Heximalsystem handelt und genau dies ist hier der Fall.

Für Unwissende: Bei Heximalsystem rechnet man mit 16 Einheiten pro Position, genauer gesagt der Bereich geht nicht von 0-9, wie beim Dezimalsystem sondern von 0-F (.., 09≙9, 0A≙10, 0B≙11, 0C≙12, 0D≙13, 0E≙14, 0F≙15)

Jetzt denkt ihr euch bestimmt warum 0F nicht 16 ist und zwar liegt es daran das der Wert 0 bei Computern ja auch ein Wert ist, deshalb verschiebt sich alles um eins nach hinten.

Die zweite Stelle einer Einheit (0F, 0D, 03) haben wir dann nun jetzt verstanden.

Jetzt kommt der etwas schwierigere Teil und zwar die erste Position (D0, 43 ,..).

Dies ist aber eigentlich auch nicht so schwer. Smily NR:8

Ihr kennt es auch beim Dezimalsystem, dass nach der 9 die 10 kommt und nach der 19 die 20 usw...
Beim Heximalsystem sieht dies ähnlich aus, nach der 0F (≙15) kommt zum Beispiel die 10 (≙16)


So einige Beispiele zur besseren Verdeutlichung:
0F=15,
10≙16, 11≙17, 12≙18, 13≙19, 14≙20, 15≙21, 16≙22, 17≙23, 18≙24, 19≙25, 1A≙26, 1B≙27, 1C≙28, 1D≙29, 1E≙30, 1F≙31

Nach der 1F≙31 kommt dann die nächste Reihe und zwar 20≙32, 21≙33,......

Ihr denkt jetzt dies ist schwierig und aufwendig, für manche könnte dies auch so sein, aber aller Anfang ist schwer. Smily NR:8

Aber ihr könnt euch ganz einfach einarbeiten, der größte Wert eines zweistelligen Hexcode ist FF was dem Wert 255 entsprechen würde.

Ein kleiner Tipp wie ihr schneller von Heximalsystem ins Dezimalsystem umrechnen könnt.
Ihr nimmt die erste Stelle und rechnet diese in Dezimalsystem um, dann multipliziert ihr diese Zahl mit 16.
Anschließend wandelt ihr die zweite Stelle ins Dezimalsystem um und addiert diese zu der Endsumme der ersten Stelle.


Da ich dies nicht so gut formuliert habe, oder es auch nicht kann Smily NR:7 , werde ich dies Mal an einigen Beispielen wie 72, D7 und AA vorführen.

Der Wert 72:
7≙7 ; 2≙2
7*16=112
112+2=114

Der Wert D7:
D≙13 ; 7≙7
13*16=208
208+7=215

Der Wert AA:
D≙10
10*16=160
160+10=170

Ich hoffe ich konnte euch dies einigermaßen gut erklären. Smily NR:7

mfg Eugen

Mitglieder-Kommentare


#5 von hyhley
Ich gebe mal besser spät als nie ein Feedback dazu ab. Ist ein nützliches Tool für alle die gerne alles selber machen, aber im Net gibt es ja für alles und jeden (oft auch Blödijan) alles auf einem silbernen Tablett fertig serviert, man muß nur wissen wo man suchen kann ... Smily NR:8
#4 von npage-club
Super Tutourial, wusste ich früher nicht....
#3 von zerfleischer
Naj ich kenne es auch schon lange aber irgendwie brauche ich es nicht Smily NR:7

Die Gymnasiasten sind so blöd.... die rechnen mit Buchstaben
#2 von B4ckflip
hööß?? das seh ich zum erstenmal .... und das ist schon soooo alt oO

Gut isses auf jedenfall Smily NR:8 danke Smily NR:2
#1 von ntmb
Hi,
ist das Tutorial so schlecht, oder warum schreibt keiner Feedbacks zu diesem Tutorial? Smily NR:9

mfg Eugen
Der freundliche Admin aus der Nachbarschaft
Lachecke.de - Dein täglicher Lacher im Internet
Listrank.de - Die ultimative Topliste nach Themen

Nur registrierte Mitglieder könnten einen Kommentar schreiben.

Melde dich doch ganz einfach an, es ist kostenlos. :-)