ForumübersichtHardware

3D Drucker für zu Hause - Seite 1

Einloggen
Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Kostenlos
Anmelden
Geschlossen
AutorText


Manndarine



Punkte: 96
Hallo,

als die Technik vor ein paar Jahren auf den Markt kamen, konnte sich das ja keiner leisten. Mittlerweile habe ich schon welche bei Mediamarkt gesehen. Da würde ich schon gern mal zuschlagen, die Frage ist halt ob es sich lohnt so ein "billiges" Modell zu kaufen.

Meine Tochter wollte nämlich unbedingt so einen Doodler 3D Druckstift (60 Euro!) haben und der hat mich echt enttäuscht.

Hat hier jemand nen 3D Drucker zu Hause und kann berichten?



Thadons



Punkte: 101
Hallo,

ich würde jetzt mal sagen dass es auch im günstigen Segment schon echt gute Drucker gibt. Kommt halt immer darauf an was du machen willst?

Der JGAURORA A5 gefällt mir zum Beispiel echt gut, weil er nicht nur hochwertig produziert ist, sondern eben auch echt gute Qualität abliefert, zumal die Installation auch echt easy ist. Im Büro hatten wir den nämlich mal.

Auch gut soll der Geeetech i3 Pro B sein, den habe ich aber noch nicht persönlich getestet. Da ist nämlich ein anderer Kollege mal fast am Aufbau gescheitert. Aber bei der Nutzung soll der halt auch echt gut sein.

Ich würde einfach verschiedene 3D-Drucker Test anschauen und dann nach Preis gehen. In der Qualität sollten die alle ziemlich gleich sein.




Tilhi



Punkte: 61
Krass, wie schnell sich die Technik entwickelt, wer hätte das vor ein paar Jahren noch gedacht

Geschlossen